Gleichstellung

Fachaustausch zu Beratungs- und Unterstützungsbedarfen für trans­se­xu­el­le und trans* Menschen


Im Bundesfamilienministerium hat am 29. Juni der Fachaustausch “Beratungs- und Unterstützungsbedarfe für transsexuelle/​trans* Menschen und ihre Angehörigen in ver­schie­de­nen Lebenssituationen” statt­ge­fun­den. Die Aufzeichnung des Livestreams zur Veranstaltung ist nun in drei Teilen abruf­bar.

Die Veranstaltung teil­te sich in drei Themenblöcke auf:
Zuerst wur­den Unterstützungsbedarfe in ver­schie­de­nen Lebenssituationen beleuch­tet, vor allem jene von Kindern, Jugendlichen, Berufstätigen, Paaren, Eltern und Familien sowie älte­ren Menschen.
Nach einem Überblicksvortrag zur Beratungslandschaft in Deutschland dis­ku­tier­te das zwei­te Podium, wel­che Maßnahmen geeig­net sind, um Beratungs- und Unterstützungsangebote von und für transsexuelle/​trans* Menschen zu erwei­tern.
Die anschlie­ßen­de Ideenwerkstatt unter­such­te, wie die Erfahrungen von transsexuellen/​trans* Menschen in die bereits bestehen­den staat­li­chen Stellen und Wohlfahrtsverbände über­tra­gen wer­den kön­nen. Daneben wur­de Aspekte wie Weiterbildung, Qualitätssicherung und Vernetzung auf den Podien dis­ku­tiert.

Videodokumentation Teil 1:

Videodokumentation Teil 2:

Videodokumentation Teil 3:

Interministerielle Arbeitsgruppe Inter- und Transsexualität

Die Parteien der Bundesregierung haben in ihrem Koalitionsvertrag für die 18. Legislaturperiode ver­ein­bart, die beson­de­re Situation von trans- und inter­se­xu­el­len Menschen in den Fokus zu neh­men. Im September 2014 wur­de die inter­mi­nis­te­ri­el­le Arbeitsgruppe “Inter- und Transsexualität” gebil­det, deren Arbeit sich schwer­punkt­mä­ßig auf die Themen Recht, Gesundheit und Beratung kon­zen­triert.

Der Fachaustausch am 29. Juni wur­de beglei­tend zu den Tätigkeiten der Arbeitsgruppe durch das Bundesfamilienministerium durch­ge­führt. Die Veröffentlichung der Veranstaltungsdokumentation erfolgt vor­aus­sicht­lich im Herbst 2016.
Gesamter Artikel:

Besucherzaehler

Gleichstellung
Bewerte die­sen Artikel

Schreibe einen Kommentar