Lilienthaler lebt als Frau

Interview für mehr Verständnis

Ilka Christin Weiß ist froh, endlich als Frau zu leben und wirbt damit für mehr Akzeptanz für Menschen mit transsexuellem Hintergrund. (Undine Zeidler)
Ilka Christin Weiß ist froh, end­lich als Frau zu leben und wirbt damit für mehr Akzeptanz für Menschen mit trans­se­xu­el­lem Hintergrund. (Undine Zeidler)
Ilka Christin Weiß wur­de als Junge gebo­ren, hat sich aber immer als Mädchen gefühlt. In einem TV-​Interview warb die Lilienthalerin für mehr Verständnis für Transsexuelle.

Ich habe mich unglaub­lich frei gefühlt“, sagt Ilka Christin Weiß, und die­ses Gefühl jener Nacht am Strand von Cuxhaven schwingt in ihrer Stimme. Zum ers­ten Mal hat­te sie es gewagt, in Frauenkleidern Lilienthal zu ver­las­sen.

Zum Artikel:

Das war schön, aber zu schnell“, fin­det ihre Interview-​Partnerin Katharina Wulff-​Bräutigam. Die dreht mit ihrem Kamerateam eine Dokumentation für Focus-​TV. Die Sendung soll Ende August aus­ge­strahlt wer­den.

Weiß zieht ihren Rocksaum in Richtung Knie und erzählt noch ein­mal. Sie geht zurück in ihrem Leben. In einem Jungenkörper gebo­ren, hat­te sie sich nie als sol­cher gefühlt. Sie erzählt, wie sie hei­ra­te­te und daheim doch lie­ber Frauenkleider trug. Vor acht Jahren bekann­te sie sich öffent­lich zu ihrer Transsexualität. Nun steht ihre Transition bevor.

Besucherzaehler

Lilienthaler lebt als Frau
Bewerte die­sen Artikel

Schreibe einen Kommentar